Grundschulförderklasse

  • Wird mein Kind gut in der Schule zurechtkommen?
  • Wäre es nicht besser, mein Kind hätte noch mehr Zeit zum Spielen?
  • Braucht mein Kind noch Hilfe für einen erfolgreichen Schulstart?
  • Sollte ich meinem Kind noch einige Zeit für seine Entwicklung lassen?

Wenn auch Sie solche Fragen beschäftigen, dann ist die Grundschulförderklasse im kommenden Schuljahr vielleicht der richtige Lernort für Ihr Kind. Lassen Sie sich durch die pädagogischen Fachkräfte in Ihrer Kindertageseinrichtung und durch die Schulleitung an Ihrer Stammschule beraten.  

An der Hans-Thoma-Schule nennen wir die Grundschulförderklasse Vorschulklasse.

Die Vorschulförderung für Ihr Kind
Die Schwerpunkte der Arbeit in der Vorschulklasse reichen vom guten respektvollen Umgang miteinander, über die Förderung der ganzheitlichen Bewegungsschulung, die Schulung der Aufmerksamkeit bis hin zur Vorbereitung auf das Lesen, Schreiben und Rechnen lernen.

So sieht die Organisation zur Anmeldung aus
Als Eltern lassen Sie sich von ihren Erzieherinnen und Erziehern beraten. Der Rastatter Orientierungsbogen zur Schulfähigkeit ist hier ein wertvolles Instrument. Nach der Beratung wenden Sie sich als Eltern im Rahmen der Schulanmeldung an Ihre Stammschule (die Schule, in deren Schulgebiet sie wohnen). Dort können sie den Antrag auf Zurückstellung vom Schulbesuch für ein Jahr beantragen. Der Antrag wird von der Stammschule bearbeitet.

Wird der Antrag auf Zurückstellung genehmigt, füllen Sie als Eltern eine Vormerkung für die Grundschulförderklasse an der Stammschule aus. Die Eltern bekommen von der Hans-Thoma-Schule Bescheid, ob sie einen Platz in der Vorschulklasse erhalten werden. 

Weitere Grundschulförderklassen befinden sich in Bad Rotenfels, Gaggenau, Durmersheim, Baden-Baden und Bühl.

Die Vorschulklassen werden von kompetenten Pädagogen geleitet.  
Innerhalb von mindestens 20 Wochenstunden erfahren die Kinder eine konstante Unterstützung. Es wird ein Schülertransport für die Kinder der Grundschulförderklasse eingerichtet. Die Transportkosten belaufen sich auf monatlich 36,75 €.
Der Übergang in die Grundschule wird intensiv vorbereitet und begleitet. Jedes Kind wird entsprechend seiner Fähigkeiten wahrgenommen und gefördert.
Die Schulleitung steht Ihnen gerne als Ansprechpartner in allen pädagogischen und organisatorischen Fragestellungen zur Verfügung.

Für die Eltern, deren Kinder die Vorschulklasse besuchen, gelten folgende Anrufzeiten: 8.30 bis 8.45 Uhr und 12.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 07222 9149574.